Die Hölle

Thriller, Ö 2017, 100 Minuten , ab 14

Ein Film von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky mit Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Robert Palfrader, Sammy Sheik, Friedrich von Thun u.a.

Ein wahnsinniger Serienkiller macht Jagd auf eine Taxifahrerin, die sich zu wehren weiß.

Özge (Violetta Schurawlow), eine junge, türkisch-stämmige Taxifahrerin, leidenschaftliche Thaiboxerin, besucht die Abendschule, redet wenig, trainiert hart. Eines Tages wird sie Zeugin eines extrem brutalen Mordes. Der Täter scheint ein irrer Serienmörder zu sein, der weiß, dass Özge ihn gesehen hat. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt: Ranya, ihre Cousine und beste Freundin bezahlt aufgrund einer Verwechslung mit ihrem Leben. Nun muss Özge sich auch noch um Ada kümmern, der kleinen Tochter von Ranya - und der unheimliche Serienmörder jagt weiterhin Özge.

Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky inszeniert mit DIE HÖLLE einen urbanen Thriller, der soziale Brennpunkte von Alltagsrassismus bis hin zu religiösem Fanatismus ohne falsche Betroffenheit verhandelt. Scharfkantig geschrieben von Martin Ambrosch (In 3 Tagen bist du tot, Das finstere Tal) und fantastisch fotografiert von Benedict Neuenfels steht im Zentrum eine der facettenreichsten und spannendsten Frauenfiguren (Violetta Schurawlow als Özge) des jüngeren österreichischen Kinos. An ihrer Seite agiert ein Ensemble in Höchstform: Star-Akteure wie Tobias Moretti, Friedrich von Thun und Robert Palfrader tänzeln neben Jung-Talenten wie Violetta Schurawlow, Murathan Muslu und Verena Altenberger über dieses Pulver-Fass von einem Film. Fest steht: Diese Hölle vergisst man so schnell nicht wieder.

Dieser Film wurde im Jahr 2017 im Stadt-Kino Horn gezeigt

FILM JETZT ONLINE ANSEHEN


zurück