Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Dokumentation, USA 2018, 96 Minuten
Regie: Wim Wenders


Star-Regisseur Wim Wenders lädt das Publikum zu einer sehr persönlichen Reise mit Papst Franziskus ein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht.

Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

 

In 96 fesselnden Minuten fasst Regisseur Wim Wenders zusammen, wofür der argentinische Papst mit italienischen Wurzeln steht.

Wer den Papst und seine Ideen und Überzeugungen bereits kennt, bekommt dies noch einmal mit packenden Bildern und eindringlichen Zitaten zusammengefasst. Wer ihn nicht kennt, lernt Papst Franziskus in einem emotionalen Rahmen kennen.

Vor allem ist der Papst-Film anrührend. Seine direkten Ansprachen in die Kamera, also an das Publikum, brennen sich ein und appellieren an das Gewissen der Menschen.


Spielzeiten im Stadt-Kino Horn

So. 24. Juni18:00
Mi. 27. Juni20:00
Do. 28. Juni20:00

zurück