Sternsingen Danke-Kino 2019

Rund 85.000 Kinder zogen im ganzen Land in den Weihnachtsferien als Heilige Drei Könige  von Haus zu Haus.

Für Ihren großen Einsatz für den guten Zweck gab es auch 2019 wieder als Dankeschön von der Diözese St. Pölten ein gratis Danke-Kino am 12. Jänner, das bei den Kindern und Jugendlichen sehr großen Anklang fand. Im Stadt-Kino Horn fanden insgesamt drei Vorstellungen statt.

Zu sehen gibt es heuer den Film "Das Pferd auf dem Balkon".

Der zehnjährige Mika leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer leichten Form von Autismus. Seine Krankheit äußert sich vor allem darin, dass ihn jede Veränderung verstört, er seine Mahlzeiten stets auf die Minute pünktlich essen will und sich schwer tut Kontakt zu anderen (Kindern) aufzunehmen. Er hat aber gleichzeitig auch einige besondere Fähigkeiten und liebt alles, was mit Zahlen zu tun hat. Nur die 6 mag er nicht, weil sie umgedreht eine 9 ergibt und daher, seiner Definition nach, unverlässlich ist. Seine alleinerziehende Mutter wird bei der Betreuung des Buben von einer älteren Nachbarin unterstützt und sieht sich dennoch manchmal am Rand ihrer Kräfte. 

Eines Tages gerät Mika nach der Schule in eine bedrohliche Situation, als wie durch Zauberhand die anscheinend vollkommen unerschrockene Dana auftaucht und ihn „rettet“. Das Mädchen, das von sich behauptet eine indische Prinzessin zu sein, bleibt dann hartnäckig daran sich mit ihm anzufreunden und als er bald darauf nachts ein Pferd auf dem Balkon eines Nachbarn sieht, nimmt er ihre Unterstützung an. Gemeinsam beschließen sie dem Geheimnis auf die Spur zu kommen und lernen so den Pferdehalter und Mathematiklehrer Sascha kennen, der in großen Schwierigkeiten steckt. 

Wie es den Kindern gelingt das Pferd und seinen unfreiwilligen Besitzer aus dem Schlamassel zu führen, in dem die beiden stecken, und welche Abenteuer sie dabei zu bestehen haben, das erzählt der Film auf kindgerechte Weise und mit Happy Ending.

Zurück