Veronika Franz und Severin Fiala stellen ihren gemeinsamen Film vor

Zwei Regisseure machen einen Film über Peter Kern, den umstrittenen Regisseur und streitbaren Schauspieler.  Peter Kern lässt sich aber nicht so einfach in die klassische Form einer Doku pressen. Er zweifelt, kritisiert, rebelliert, und die Filmemacher fordern dies bewusst heraus.

Zur Aufführung im Stadt-Kino Horn hatte das Regie-Duo Veronika Franz und der Horner Severin Fiala ihr Kommen zugesagt.

Im Anschluss an die Vorstellung beantworteten Sie ausführlich die Fragen des Publikums. Die beiden Regisseure  gaben dabei interessante Einblicke in die Dreharbeiten, die sich über zwei Jahre hinzogen.  Sie erzählten von ihren Auseinandersetzungen mit Peter Kern an denen das Projekt mehrmals zu scheitern drohte und einem versöhnlichen Ende zwischen dem Regisseur vor der Kamera und jenen beiden hinter der Kamera.

Kern ist bei mehreren Festivals von Graz bis Buenos Aires erfolgreich gelaufen. In Leipzig wurde der Film als "Bester Dokumentarfilm eines Nachwuchsregisseurs" ausgezeichnet.

Am nächsten gemeinsamen Werk wird bereits gearbeitet, wie die beiden verrieten. Drehbeginn ist diesen Sommer im Waldviertel und es wird ein Horrorfilm sein.

Zurück