Bohemian Rhapsody

Drama, Musikfilm, Biografie , USA/GB 2018, 134 Minuten , ab 6
mit Rami Malek, Joseph Mazzello, Aidan Gillen, Tom Hollander, Ben Hardy, Mike Myers u.a.
Prädikat: wertvoll


Ein Film über die Rockband "Queen" und ihren Frontman Freddie Mercury.

nur DO., 22.Nov. OmU (in Englisch mit dt. Ut)

Die Geschichte von Freddie Mercury und seinen Bandmitgliedern Brian May, Roger Taylor und John Deacon, die Queen gründeten – eine der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten. Der Film begleitet Queen, während sie Hit über Hit produzieren, die Musikcharts anführen und dabei ihre Musik immer weiter entwickeln.

Doch hinter der Fassade von Erfolg kämpft Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit. Der aus Sansibar stammende Parse sucht unablässig nach seinem Platz in der Welt, während er gleichzeitig versucht, sich in einer Gesellschaft, die in Stereotypen und Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexualität zu arrangieren, die er selbst kaum definieren kann. Freddie wagt es, sich zu widersetzen, aber zahlt auch den Preis dafür. Zum exzessiven Leben verführt und von dunklen Kräften getrieben, trennt sich Freddie von Queen, um eine Solo-Karriere zu starten. Sein Versuch, sich als Solo-Künstler neu zu erfinden, endet mit Enttäuschung und weiterer Isolation. Rechtzeitig für „Live Aid” – dem größten Konzert aller Zeiten – gelingt es Freddie, die Band wieder zu vereinen.

 

BOHEMIAN RHAPSODY ist eine fulminante Feier von Queen, ihrer Musik und ihrem außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury, der Klischees trotzte und mit Konventionen brach, um einer der beliebtesten Entertainer weltweit zu werden. Der Film verfolgt den meteorhaften Aufstieg der Band durch ihre kultigen Songs und ihren revolutionären Sound, ihren Fast-Untergang, als Mercurys Lebensstil außer Kontrolle gerät, und ihre triumphale Wiedervereinigung am Vorabend von „Live Aid”, einem Konzert, bei dem Mercury, konfrontiert mit einer lebensbedrohenden Krankheit, die Band bei einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik anführt. Er zementierte damit das Vermächtnis einer Band, die immer mehr wie eine Familie war, und die bis heute noch Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert.


Spielzeiten im Stadt-Kino Horn

Mi. 14. November20:00
Do. 15. November20:00
Fr. 16. November20:00
Sa. 17. November20:00
So. 18. November17:00
Do. 22. November20:00

zurück